Unser Partner ist bekannt aus:   

  • schufaneutrale Abfrage
  • schnelle Entscheidung
  • Top Konditionen

Kredit mit Schufa - Wir helfen Ihnen!

Schufaneutrale Anfrage

Individuelle Kredithöhe

EXPRESS-Antrag

Ohne Kredit mit Schufa ist die Tasche leerEin neues Auto, ein Familienurlaub, bestehende Kredite Umschulden oder kurzfristig vor finanziellen Herausforderungen stehen, die nicht eingeplant waren – es gibt viele Gründe für einen Kredit. Aber was tun wenn das eigene finanzielle Polster nicht ausreichend ist und der Kredit bei der Hausbank nicht genehmigt wird? Welche Ursachen kann es haben? Welche Möglichkeiten gibt es einen neuen Kredit abzuschließen? Ist eine sogenannte “negative Schufa” hier schuld und kann man einen Kredit mit Schufa überhaupt erhalten?

Meist sind es Einträge in Auskunftsdateien wie Schufa oder Creditreform, welche die Risikoprüfung für die Vergabe eines Kredites beeinflussen. Sofern es hier Auffälligkeiten gibt ist es Zeit zu prüfen, was diese Einträge verursacht haben und ob es Möglichkeiten gibt, diese zu beheben.

Das Gute an der Situation: Auch dann ist ein Kredit möglich. Zu unterscheiden ist aber hierbei eine schufaneutrale Kreditanfrage, hier werden seitens des Kreditinstituts nur die Kreditkonditionen angefragt. Durch die schufaneutrale Kreditanfrage wird der Schufa-Score nicht beeinflusst. Die andere Möglichkeit sind schufafreie Kredite welche ohne die Bonitätsprüfung und Prüfung der Kreditwürdigkeit bei der Schufa auskommen. Alle Kreditanfragen über handy-mit-schufa.net werden selbstverständlich schufaneutral durchgeführt.

Unsere Partnerbanken

Sind Kredite mit Schufa möglich?

Was sind Schufa-Einträge?

Der Begriff Schufa steht für “Schutzvereinigung für allgemeine Kreditsicherung” und ist Deutschlands größte privatrechtliche Auskunftsdatei für private Schuldner. (Es werden hierbei diverse Daten erfasst. Zu unterscheiden sind darin Angaben, welche nicht gewertet werden, einige Kriterien die positiv gewertet werden und welche die negativ sich auf die Bonität auswirken.)

Bei nahezu allen Finanzgeschäften werden Informationen von den Schufa-Vertragspartnern in die Schufa-Datenbank eingetragen, darunter zählen vor allem Kredite, Kreditkarten, Handyverträge oder Versandhandelskonten. Auch Zahlungsdienstleister, welche risikobehaftete Zahlweisen wie Lastschrift oder Kauf auf Rechnung anbieten, fragen bei der Schufa die Daten an und melden bestehende Vertragsbeziehungen gegenüber der Schufa. Ein Eintrag dieser Vertragspartner ist jedoch zu Beginn kein Negativmerkmal, ein eingetragener Kredit mit gleichzeitig rechtzeitiger Rückzahlung ist sogar ein positives Signal für die Kreditfähigkeit.

Negative Einträge in der Schufa sind zum Beispiel nicht zurückgezahlte Kredite, Insolvenzverfahren oder sonstige gerichtliche Titel. Nur ca. 10% der Einträge in der Schufa sind negativ. Somit ist bei nur positiven Merkmalen in der Schufa ein Kredit mit Schufa nicht notwendig wenn es lediglich darum geht, einen Kredit günstig zu bekommen. Soll der Kredit jedoch nicht in die Schufa eingetragen werden, z.B. um zukünftige größere Finanzierungen nicht zu beeinflussen, kann auch hier ein Kredit ohne Schufaabfrage die richtige Wahl sein.

Bei Anfrage eines Unternehmens an die Schufa über die Angaben zu einer Person wird, je nach Branche, eine Kreditfähigkeit anhand eines Scorings zurückgegeben. Dieses ist die Ausfallwahrscheinlichkeit, dass diese Person den Verpflichtungen nicht nachkommt und dient dem angefragten Unternehmen bzw. der Bank als Hinweis, die Schufa selbst jedoch lehnt keine Kredite ab.

Welche Daten stehen in der Schufa?

Neutrale Kriterien sind allgemeine Daten wie Name, Anschrift, vorherige Anschriften, Geburtsdatum und allgemeine Angaben zur Person.
Positive Merkmale sind zum Beispiel Kredite, welche rechtzeitig und vollständig zurückgezahlt wurden oder Kreditkartensalden, welche ausgeglichen sind.

Negative Merkmale sind hingegen Einträge durch nicht rechtzeitige Tilgung von Krediten, Warenlieferungen welche nicht bezahlt wurden oder Mobilfunkkosten, welche nicht beglichen wurden. Auch gerichtliche Titel werden hier vermerkt.

Jedoch sind aktuell 90% der Einträge in der Schufa-Datenbank positiv.

Was ist der Schufa-Score?

Der Schufa-Score ist ein ermittelter Wert der durch die Merkmale, welche gespeichert sind, beeinflusst wird. Dieser Schufa Score reicht von 0 bis 100, wobei 100 das beste Ergebnis ist und 0 das rechnerisch schlechteste. Jedes positive und negative Merkmal lassen den Score höher oder niedriger ausfallen.

Was bedeutet negative Schufa?

Mit negativer Schufa wird umgangssprachlich die Bewertung einer Person aufgrund des Schufa-Scores gemeint. Der Score kann nicht negativ sein oder werden, lediglich ist ein niedriger Score-Wert oder ein entsprechendes Negativmerkmal hinterlegt. Die Schufa selber lehnt keine Kredite ab sondern teilt lediglich dem Kreditinstitut mit, welcher Score zu der Person vorliegt und welche Negativmerkmale und schlechte Zahlungsverbindlichkeiten vorliegen. Eine negative Schufa ist somit eine Person mit negativen Merkmalen zu seinem Zahlungsverhalten oder seinen aktuellen oder vergangenen Verpflichtungen.